Schriftliches und Leserbriefe


Zurück zur Übersicht

19.09.2016

Syrien: Ist die US-Koalition blind oder verrückt?

Leserbrief:

Die US-Koalition hat den Waffenstillstand in Syrien ausgehebelt, als sie scheinbar irrtümlich 60 syrische Soldaten töteten und weitere 100 verletzten. Zwei Tage später schiesst die USA wieder irrtümlich auf die Falschen und tötet 8 Polizisten in Afghanistan.

Es gibt zwei mögliche Gründe, dass das passieren konnte. Entweder sind die Waffen der Amerikaner so ungenau und die Soldaten und Offiziere so schlecht ausgebildet, dass sie ständig danebenschiessen oder aber sie tun es mit Absicht. Ich vermute, dass hiermit das wahre Gesicht der US-Koalition zu Tage tritt und uns verrät, dass diese Koalition nicht gegen den IS, sondern mit dem IS kämpft. Aber weshalb? Geht es darum Assad aus dem Amt zu bomben? Geht es darum, dass die US-Waffenindustrie Kriege braucht, damit das Geschäft läuft? Geht es um Geopolitik? Ist die US-Administration noch bei Trost? Ist das Demokratie?

Vielleicht sollten Australien und Dänemark überlegen, ob sie noch auf der richtigen Seite agieren, wenn sie die US-Koalition unterstützen…

Gerry Michel



Zurück zur Übersicht




Karte
Anrufen
Email
Info