Schriftliches und Leserbriefe


Zurück zur Übersicht

16.08.2015

Reklamationsbrief an GMX-News, weil Putin und Assad in Bericht diffamiert werden

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe Ihren Bericht "Wladimir Putins langer Arm in den Nahen Osten" von Jennifer Fraczek gelesen und muss Ihnen mitteilen, dass ich mit Frau Fraczek überhaupt nicht einverstanden bin. Herr Putin hat am Wirtschaftsforum in St. Petersburg genau gesagt, warum er Assad stützt und wie er die Sache in Syrien beurteilt. Kennen Sie diese Aussagen von Herrn Putin etwa nicht? Untenstehend habe ich den Link zum Video beigefügt.

Frau Fraczek schreibt vom Arabischen Frühling, wie wenn dies ein Protest vom Volk gewesen wäre. Wir wissen jedoch unterdessen, dass die USA in diversen Ländern farbige Revolutionen anstiftet um so Regime-Changes zu bewirken, wie sie es ja mit Hilfe von 5 Mia US$ in der Ukraine gemacht haben (gemäss Aussage von Victoria Nuland selbst). Wissen Sie davon?

Frau Fraczek schreibt, dass Assad Krankenhäuser, Schulen und Märkte bombardiert haben soll. Hat Sie das von der BILD-Zeitung? Das klingt nicht nur unglaubwürdig, es ist wahrscheinlich gelogen. Assads Armee fliegt Luftangriffe auf die Stellungen, die die Terroristen eingenommen haben, rund um Damaskus. Die von der saudischen Seite gestützte extremistische "islamische Front" hat Angriffe gegen die Stadt durchgeführt. Die Opfer kann man sich in der Bildzeitung anschauen, mit dem Unterschied, dass dies die Terroristen waren und nicht Assad mit angeblichem Selbstbeschuss.

Ich würde es begrüssen, wenn Sie Wahrheiten veröffentlichen, statt unglaubwürdige um 180 Grad verdrehte Behauptungen aufzustellen. Sind Sie sich bewusst, dass Sie damit unwahre Informationen verbreiten? Wollen Sie das?
Ich hoffe, dass Sie unabhängig und möglichst wahrheitsgetreu berichten wollen, dann sollten Sie die direkten Aussagen von Hr. Putin veröffentlichen, statt ihn verkehrt zu interpretieren.
Ich hoffe, dass Sie der Wahrheit mehr verpflichtet sind, als der transatlantischen Brücke.

Video Hr. Putin beim Wirtschaftsforum:
https://www.youtube.com/watch?t=655&v=jUAyiVv71DM
(enthält Äusserungen zum Syrien-Konflikt ab Minute 5:11 bis ca. 10:55)

Ich würde mich über eine Reaktion von Ihrer Seite freuen.

Freundliche Grüsse
Gerry Michel
CH-5018 Erlinsbach
email: gerrym@gmx.net



Zurück zur Übersicht




Karte
Anrufen
Email
Info