Schriftliches und Leserbriefe


Zurück zur Übersicht

18.04.2015

Rede Gerry Michel an der Demo in Zürich am 18.4.15

Guten Tag miteinander,
Ich freue mich, hier vor Euch sprechen zu dürfen. Ich danke Max für die Organisation dieser Demo und Manuel für die professionelle Musikanlage.

Die aktuelle Lage ist die Folgende:
Das weltweite Finanzsystem ist am Ende und wird bald zusammenbrechen – darüber sind sich viele Experten einig.

Eine Alternative ist erschienen – die BRICS-Staaten und deren Entwicklungsbank sowie die AIIB – Asian Infrastructure Investment Bank. An der Gründung der AIIB nehmen alle westlichen Staaten teil, ausser USA und Japan. Das ist grundsätzlich eine gute Entwicklung. Leider ist die USA immer noch auf einem geopolitischen Konfrontationskurs gegen Russland und China. Sie wurden vom chinesischen Präsidenten schon mehrmals dazu eingeladen mit dem BRICS-Prozess mitzumachen, bisher leider ohne Erfolg. Die US-Regierung will die Vorherrschaft nicht aufgeben.

Die USA können jedoch Ihre Vorherrschaft auf friedlichem Weg nicht erhalten, da das westliche Finanzsystem ohne Reform nicht zu halten ist und sich Russland und China nicht unterjochen lassen werden. Die einzige kleine Sieges-Chance für die USA besteht darin, einen 3. Weltkrieg zu entfesseln und dabei möglichst viele tote Eurasier zu erzielen und nebenbei im verdeckten das Finanzsystem neu zu ordnen. Das werden sie jedoch gegen Russland und China nicht schaffen.

Bei den Amerikanern gibt es bereits eine interne Spaltung. Eine Umfrage hat ergeben, dass 65% der US-Amerikaner gegen die Blockierung des Iran-Atomabkommens sind. Selbst Obama hat im Kongress gegen die Falken zu kämpfen. Er verhält sich nicht mehr so Israel-freundlich wie seine Vorgänger. Zudem gibt es den Präsidentschaftsanwärter O’Malley, der das Trennbankensystem wieder einführen will. Dies würde die Universalbanken in Geschäftsbanken für die Realwirtschaft und die Investmentbanken für die Geld-Spekulationen aufteilen. Somit müsste der Staat nur noch die Geschäftsbanken beschützen, welche die Realwirtschaft mit Krediten bedienen und könnte die Geld-Spekulations-Verluste ruhig den Banken selbst überlassen. Das würde alle Steuerzahler entlasten.

Fazit:
Sobald das Imperium USA wieder zu einem rechtschaffenen demokratischen Staat wird und seine avisierte Welt-Herrschaft aufgibt, ist die Gefahr eines dritten Weltkriegs gebannt. Vorher müssen wir den Amerikanern dabei helfen, Ihre Regierung und Medien von Korruption zu befreien und einen Kurswechsel einzuleiten.

Damit wir gut informiert bleiben, müssen wir auf Medien im Internet zurückgreifen, weil die Mainstream-Medien auch bei uns in Europa korrumpiert sind und Kriegspropaganda gegen Russland betreiben, statt korrekt zu informieren.

Wir – die Weltbevölkerung sind eine grosse Familie. Wir müssen Standhaftigkeit und Entschlossenheit demonstrieren. Wir können unsere Kräfte vereinen, um eine neue Zivilisation zu erlangen. Ein erster Schritt könnte sein, die BRICS-Resolution zu unterschreiben – Titel der Resolution: Die USA und Europa müssen den Mut aufbringen, mit der Geopolitik zu brechen und mit den BRICS-Staaten zusammenzuarbeiten. Wer unterschreiben möchte, kann gerne zu mir kommen.

Ich danke für die Aufmerksamkeit.
Gerry Michel



Zurück zur Übersicht




Karte
Anrufen
Email
Info